Spenden

Wir wenden uns an alle, die den Verdi Grüne Vërc nahe stehen und uns wohl gesonnen sind.

Denn wir schwimmen keineswegs in Geld: Die wichtigste Finanzierungsquelle der Grünen Partei ist die ehrenamtliche Arbeit unseres Vorstands, der möglichst viele Leistungen unentgeltlich erbringt. Konkrete Beiträge stammen von den Abgeordneten, die 40 % ihres Gehalts abgeben, weit mehr als Mandatare anderer Parteien. Als die Grünen-Verdi-Vërc noch drei Abgeordnete im Landtag UND einen im Europäischen Parlament hatten, fiel es uns leichter, hauptamtliche Mitarbeit, Büromiete und laufende Tätigkeit zu finanzieren. Mit den Beiträgen von dzt. drei Mandataren und den Abgaben unseres (mit SEL gemeinsamen) Parlamentariers können wir uns nur mehr einen Halbtagsbeschäftigten leisten. Alle andere Arbeit außerhalb des Landtages wird ehrenamtlich und gratis in vielen Wochenstunden Einsatz geleistet.

Wir ersuchen daher alle, die unsere politische Arbeit für unser Land schätzen, um Unterstützung. Jede, auch noch so kleine Hilfe ist für uns wertvoll und motivierend, wir sind dafür außerordentlich dankbar.

Verdi Grüne Vërc
Bindergasse 5
39100 Bozen

ACHTUNG: NEUES KONTO SEIT JÄNNER 2018!!!
Raika Bozen
IBAN: IT12H0808111600000300063606
SWIFT-BIC: RZSBIT21003

2 Promille der Steuererklärung

Leider waren unsere Bemühungen, in das nationale Register jener Parteien eingetragen zu werden, welche Anrecht auf die 2 Promille haben, nicht von Erfolg gekrönt. Die Bedingungen für die Eintragung sind so gestaltet, dass nur große Parteien zu Zug kommen. Allerdings sind sie teilweise unklar formuliert. Wir werden daher weiterhin für unser Recht auf die 2 Promille kämpfen.

KONKRET: für dieses Jahr kannst du uns die 2 Promille sicher nicht (mehr) zuweisen. Wir hoffen, dass dies nächstes Jahr möglich sein wird.

Steuerbonus für Parteispenden

Mit der letzten Änderung der staatlichen Zuwendungen an die Parteien und die Einführung der Möglichkeit der 2 Promille (siehe oben) wurde auch die Absetzbarkeit von Spenden Bedingungen unterworfen, welche nur von großen Parteien erfüllt werden können.

KONKRET: Auch auf die Steuerabsetzbarkeit von Spenden haben wir kein Recht. Wir können zwar eine informelle Bestätigung ausstellen, allerdings NICHT im Sinne des geltenden Staatsgesetz vom 6. Juli 2012, Nr. 96, mit dem 24 % der Spende von der Steuer abgeschrieben werden könnte.

Umso mehr würden wir uns natürlich auch über jede noch zu kleine Spende freuen, welche uns unsere Arbeit erleichtert!